Warnung - Betrug

Die Firma International Investment Group aus Luxemburg (int-ig.com) bietet Aktien der Nowea Energy Inc. an. Das Geld soll zur Firma Coindirect Money Limited mit einem Konto bei der LHV Bank in Estland überwiesen werde. Dies ist BETRUG und hat nichts mit Nowea Energy Inc. zu tun.

Weitere Warnung

Seitens Nowea Energy Inc. gibt es keinerlei Verhandlungen, Gespräche oder sogar Vereinbarungen betreffend Übernahmen, Aktienkaufangebote durch Dritte oder ähnlichem.

Kontakt

+1 (775) 686-2434

Weitere Fragen?

info@noweaenergy.com

Share:

Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin

Bohrprogramm bereits in Stufe 4 – International agierende Private Equity Gesellschaft eingestiegen

In Ergänzung zu unserer Veröffentlichung vom 21. Oktober 2021 ( https://noweaenergy.com/clean-green-european-mining-project/ ) möchten wir hiermit zusätzliche Informationen weiter geben, welche wir vom Management unserer Beteiligung an einem potenziellen Bor-Lithium-Minenprojekt erhalten haben.

Bor-Lithium-Minenprojekt / Aktionärsstruktur:

Vorab möchten wir folgende Grundsatzerklärung abgeben: Bei diesem Bor-Lithium-Minenprojekt handelt es sich um ein sehr komplexes und extrem umfangreiches Projekt. Vielfältigste Interessen von unterschiedlichsten Parteien wollen hier koordiniert sein. Die NOWEA ENERGY INC. ist mit einer Beteiligung von aktuell 10% kein Mehrheitsaktionär. Dies bedeutet, dass NOWEA ENERGY INC. sich im Rahmen ihrer Beteiligung den Beschlüssen der Mehrheiten beugen muss. Auch unterliegt die NOWEA ENERGY INC. einer strengen und restriktiven Vertraulichkeit. Hieraus resultiert u.a., dass NOWEA ENERGY INC. die Öffentlichkeit leider nicht so informieren darf, wie gerne gewollt. Daher dürfen bislang viele Detailinformationen (noch) nicht heraus gegeben werden. Dafür bitten wir um Verständnis.

Explorationsbohrungen, NPV Net Present Value:

Wir freuen uns daher darüber informieren zu können, dass zwischenzeitlich insgesamt 61 Explorationsbohrungen über einer Strecke von knapp 16.000 Metern finalisiert wurden. Hiervon konnten im Jahr 2021 insgesamt 50 Explorationsbohrungen über eine Gesamtlänge von über 12.000 Meter niedergebracht werden. Basierend auf den vorliegenden Ergebnissen kann die geplante Mine voraussichtlich max. 250.000 Tonnen Boron-Oxid und 25.000 Tonnen Lithium-Karbonat per Jahr produzieren. Der 10-jährige Kapitalwert (NPV Net Present Value) wird aktuell auf 1,0 bis 2,0 Milliarden US$ angesetzt, woraus ein interner Zinsfuß (Internal Rate of Return) von 28 – 34 % resultiert.

Einstieg Private Equity Gesellschaft / Strategischer Investor:

Wir freuen uns weiter darüber informieren zu können, dass zwischenzeitlich bei der Minengesellschaft eine international agierende Private Equity Gesellschaft (ca. 3 Mrd. EUR Umsatz in operativen Geschäftsfeldern in 2020) als Hauptgesellschafter eingestiegen ist. Das Portfolio dieser Gesellschaft umfasst einige der innovativsten europäischen Unternehmen, welche im Bereich E-Mobilität und Energiewende tätig sind. Der Einstieg dieses Ankerinvestors sollte taktisch und strategisch weiteren Mehrwert erzeugen und die Entwicklung der Minengesellschaft weiter beschleunigen.

Wertgutachten zur Minengesellschaft:

Auch freuen wir uns informieren zu können, dass die aktualisierte Bewertung der Minengesellschaft durch PwC Pricewaterhouse Coopers im kommenden Monat erwartet wird. Da PwC hier sehr sorgfältig arbeitet und sich selbst absichert, werden die Szenarien und möglichen Bewertungen jeweils von externen Spezialisten und Fachgesellschaften gegengeprüft. PwC ist daher von einer fristgerechten Zuarbeit abhängig. Diese ist leider nicht in jedem Fall gegeben und kam es bereits bzw. kann es auch zukünftig zu Verzögerungen kommen. Dennoch steht die Bewertung kurz vor Abschluss. Hier geht jedoch Qualität vor Eile.

Marktumfeld / Analysten Meinungen:

Einfache Zahlen machen es unmöglich, langfristig nicht optimistisch für Lithium zu sein. Weltweit gibt es heute 1,4 Milliarden Autos auf den Straßen. Derzeit sind nur ca. 10 Millionen davon Elektroautos.

„Das Öl des 21. Jahrhunderts“ – so sprechen daher viele Analysten mittlerweile über diesen Rohstoff, der streng genommen gar kein Energierohstoff ist, sondern ein Leichtmetall: Lithium. Doch in Sachen Bedeutung läuft Lithium dem Öl tatsächlich gerade den Rang ab. Ohne Lithium geht nichts in der Stromspeicherung. Die komplette Elektromobilität ist ohne den Rohstoff nicht denkbar. Die schlechte Nachricht: Verzeichnete der Markt noch vor zwei Jahren ein Überangebot, so ist Lithium jetzt knapp. So knapp, dass die Preise einen neuen Rekordwert erreicht haben. Der Weltmarktpreis für Lithium Carbonat ist in den Vergangenen 12 Monaten um rund 200 % gestiegen; Tendenz weiter steigend – und aus unserer Sicht sind das: Sehr gute Nachrichten.

Ein Ansturm von Lithium-Fusionen und -Akquisitionen steht für 2022 bevor, nachdem im vergangenem Jahr 2021 Deals im Wert von mehr als 8 Mrd. US$ abgeschlossen wurden, sagen Analysten, wobei große, an der ASX notierte Bergbauunternehmen zunehmend mit von Peking unterstützten Akteuren konkurrieren, um ihr Engagement bei dem Batteriemetall zu erweitern. Es bleibt spannend. Jack Gabb, Analyst für Metalle und Bergbau bei der Bank of America, sprach von einem „Gerangel um Ressourcen“, das auf dem Rücken einer starken fundamentale Aussichten für die Lithiumnachfrage.

Unser Beteiligungsportfolio im Allgemeinen:

Neben diesen positiven Entwicklungen in unserer „Haupt-Beteiligung“ gibt es ebenfalls recht positive Fortschritte in unserem Beteiligungsportfolio „Öl- und Gasprojekte, USA“. Hierzu werden wir kurzfristig gesondert informieren.